Servicenavigation und Suche

A A

News

VEBO impuls - 3te Ausgabe 2020

Klare Ansagen!

Schön, halten Sie schon bald die druckfrische Ausgabe des VEBO impuls in ihren Händen. Es ist ein Heft mit klaren Ansagen. Die schönsten fassen wir Ihnen als Vorgeschmack zusammen.

«Wir möchten die VEBO als Partner nicht mehr missen wollen.»

Das sagt Daniel Hackenjos, Director Operations, Schaerer AG. Der Kaffeemaschinenhersteller aus Zuchwil lagert die Herstellung von 120 Produkten an die VEBO aus. Obschon die Schaerer AG zu einem internationalen Konzern gehört, der strategisch an der Teilebeschaffung in Low-Cost-Ländern festhält. Warum sich das Outsourcing an die VEBO für die Schaerer AG lohnt, erfahren Sie in unserer Titelgeschichte «VEBO Production Cloud».

«Wie immer hatten wir für jede Anforderung und jede Aufgabe eine geeignete Lösung.»

Das bestätigt Roland Schmid, Leiter Einkauf und Materialwirtschaft bei UNIFIL. Pro Woche stellt die VEBO zwischen 20'000 und 30'000 Buchenholzleisten für den UNIFIL Taschenfilter her. Diese Menge war während des Corona-Peaks, als ein Drittel der VEBO Mitarbeitenden zu Hause blieb, nicht einfach zu bewältigen. Aber eben: Siehe Zitat und Geschichte in der Rubrik «Einblick».

«Vor vier Jahren konnte ich mir nicht vorstellen, eine Berufslehre zu machen.»

Schaut Dominik Hunziker zurück. Diesen Sommer hat er seine Lehre als Kochangestellter EBA abgeschlossen. Als Kantonsbester. Nun absolviert er bei seinem neuen Arbeitgeber eine Lehre als Koch EFZ. Ähnlich starten auch Dominik Baumgartner und Rahel Aeschbach nach ihrer Ausbildung durch. Sie erzählen, warum eine Lehre bei der VEBO ihr Sprungbrett in die offene Wirtschaft ist.

Nun wünschen wir Ihnen ganz klar: «Spannende Lesemomente»!
Ihre VEBO.

Footer